Alte Spuren Neue Wege

Alte Spuren Neue Wege

By Dietmar Leitner, Norbert Loidol, Univ.-Prof. Dr. Peter Becker, Mag. Christoph H. Benedikter, MMag. Klaus Birngruber M. A., Mag. Martina Birngruber, O. Univ.-Prof. Dr.phil Dr. h.c. mult Bruno Buchberger, Mag.phil Jiri Franc, Konsulent Fritz Fellner, Reg.-Rat Norbert Frühmann, Eagle Glassheim, Univ.-Ass. MMag. Dr. Elisabeth Gruber, Mgr. Jarmila Hansova, MMag. Dr. Martin Haltrich, Prof. PhDr. Milan Hlavcka Csc., Dr. Karl Hohensinner, Ivo Janousek, Mag. Reinhold Kräter, Univ.-Prof. i. R. Dr. Wolfgang Kromp, Konsulent Felix Manzenreiter, Jan Palkovic, Mag. Niklas Perzi, Prof. Dr. jiri Pesek, Univ.-Lekt. Mag. Erich Reiter, Architekt Mag. arch. Bernhard Rihl MSc., O. Univ.-Prof. Dr. Roman Sandgruber, Univ.-Lekt. Dr. Andrea Schleichl MAS, Prof. Mgr. Stefan Scholz, PhDr. Robert Simunek Ph.D., Mgr. Ivan Slavik, Univ.-Doz. Dr. Dana Stefanova, Univ.-Prof. i. R. Dr. Karl Vocelka, Dr. Maria Theisen, Architekt Erich Woschitz, DI (FH) Robert Wacha MSc, Dr. Peter Wassertheurer, Mag. Ludwig Wurzinger & Prof. Dr. Milan Znoj

  • Release Date : 2013-05-15
  • Genre : Geschichte
  • FIle Size : 536.58 MB
Download Now
The file download will begin after you complete the registration. Downloader's Terms of Service | DMCA

Description

Alte Spuren Neue Wege Diese Dokumentation der Landesausstellung 2013 „Alte Spuren, Neue Wege“ gibt einen faszinierenden Überblick über Gemeinsames und Trennendes in den kulturellen, wirtschaftlichen und sozialen Beziehungen zwischen Oberösterreich und Südböhmen.
„Alte Spuren, Neue Wege“ – So lautet der Titel der ersten grenzüberschreitenden Landesausstellung, die das Bundesland Oberösterreich und der Kreis Südböhmen gemeinsam veranstalten. Je zwei Ausstellungsorte auf oberösterreichischer Seite, die Stadtgemeinden Bad Leonfelden und Freistadt, sowie zwei auf tschechischer Seite, die Städte Vyšší Brod (Hohenfurth) und Český Krumlov (Krumau), laden herzlich zum Besuch dieser großartigen Ausstellung ein.
Wie im Titel der Schau bereits zum Ausdruck kommt, wird in ihr nicht nur das historische Verhältnis von Oberösterreich und Südböhmen dokumentiert, sondern auch der stetige Wandel in den kulturellen, wirtschaftlichen und sozialen Beziehungen beider Länder.
Diese Landesausstellung mit ihren vielen kostbaren Exponaten und spannenden Inszenierungen zeigt aber auch die Spuren, die die Menschen in ihrer Heimat hinterlassen haben, genauso wie so manch neuen Weg, der in der Europaregion Donau – Moldau seit dem Fall des Eisernen Vorhangs beschritten wird.
In diesem Werk erwarten Sie die kompletten Inhalte der gedruckten Kataloge, angereichert mit zahlreichen Multimedia-Elementen (Tondokumente, Filme, erweitertes Bildmaterial, Detailansichten und vieles mehr).

keyboard_arrow_up